Sally Hansen Belle of the Ball.

Im Dezember bekam ich vom DM Drogeriemarkt Deutschland einen Nagellack aus der Sally Hansen Go Baroque Kollektion zugesandt. Das luxuriöse Farb Bankett für die Fingerspitzen erstrahlt in der Farbe Belle of the Ball. Ein schimmernder Nagellack für dramatische Party Auftritte.

Seit dem letzten Beauty Blogger Café in Berlin bin ich verliebt in Sally Hansen. Das Unternehmen fasziniert mich mit farbenfrohen Designs, facettenreicher Auswahl und einer tollen Qualität. Egal welche Kollektion ich bisher ausprobiert habe, sie gefiel mir bisher immer.

Namenskennzeichnung Belle of the Ball.

Namenskennzeichnung Belle of the Ball.

Schnell gelackt.

Zugegeben: Eigentlich bin ich kein großer Fan von dunklen Nagellack Tönen und auch Belle of the Ball konnte dies nicht ändern. Aber er lässt sich gegenüber herkömmlichen tiefen Nuancen sehr gut lackieren. Und auch die Deckkraft ist unglaublich schön.

Gut lackiert.

Gut lackiert.

Für meinen Geschmack fehlt ihm nur das gewisse Etwas. Ein kleiner Farbkomplex, der mich dazu bringt ihn zu lieben. Nagellack Junkies wissen vermutlich, wo von ich spreche. Daher probierte ich den Nagellack in Kombination mit anderen Lacken aus und kreierte meinen eigenen Galaxy Nails Look.

Galaxy Nail Look.

Galaxy Nail Look.

Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Seine tiefen Farbnuancen kommen nun deutlicher zum Vorschein und erstrahlen in einem neuen Glanz. Der Look lässt sich übrigens problemlos mit weiteren Schätzen aus der Go Baroque Kollektion nachpinseln. Diese findet Ihr teilweise noch bei DM Drogeriemarkt und auch online.

Vielen Dank an Bloggerlars von DM, für dieses gelackte Experiment.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top