[Review+Tragebild] L’Oréal Miss Baby Roll Mascara

L’Oréal Mega Volume Miss Baby Roll Mascara
z.B. im Rossmann erhältlich
Preis: 8,99€/9ml

Miss Hippie, Miss Manga und nun folgt Miss Baby Roll: Habt Ihr noch einen Überblick über die L’Oréal Mascara? L’Oréal bietet inzwischen eine wirklich vielseitige Auswahl an Wimperntuschen an, unter der ich bereits einige Lieblinge finden konnte. Wie mir die neue Miss Baby Roll Mascara gefällt, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Hersteller Versprechen
„Die Miss Baby Roll – Deine Mascara für langanhaltendes Volumen und extra Schwung. Dank ihrer Lockenstab-inspirierten Bürste ermöglicht sie den perfekten Wimpernaufschlag vom Wimpernkranz bis in die Spitzen.“

Was ich meine
Die Miss Baby Roll Mascara hat eine schöne Optik. Mint, Pastell Rosa und Schwarz harmonieren wunderbar miteinander und verleiten sicher die ein oder andere zum Kauf. Geöffnet, kommt eine Gummi-Wimpernbürste zum Vorschein, die mich an eine Schraube erinnert. Zu mindestens ist die Wimpernbürste gedreht wie eine Schraube und hebt sich von herkömmlichen Bürstchen ab. Der Auftrag gelingt erstaunlich einfach, die Wimpernbürste erreicht alle Wimpern gleichmäßig.

Mein Fazit
Von dem Ergebnis der L’Oréal Miss Baby Roll Mascara bin ich angetan. Zwar kann ich nicht behaupten, dass sie sonderlich mehr Schwung verleiht aber sie definiert die Wimpern gut. Zudem verlängert die Miss Baby Doll Mascara optisch sogar kleinste Wimpern. Insgesamt empfinde ich sie als eine solide Mascara für den alltäglichen Gebrauch. Von mir gibt es eine Kaufempfehlung.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top