Rasantes Brettspiel für Kinder: BIG-BOBBY-CAR Spiel

In meiner Kindheit haben wir häufig Gemeinschaftsspiele gespielt. Anfänglich Mensch-ärgere-dich-nicht, später Mau-Mau und Monopoly. Wir hatten damals kleine Röllchen mit Cent Stücken gefüllt, die wir eingesetzt und mit viel Glück unser Taschengeld aufgebessert haben. An diese Spiele-Abende erinnere ich mich gern zurück. Mit dem BIG-BOBBY-CAR Spiel startet nun Luca seine allererste Brettspiel-Partie.

Auf die Plätze, fertig, los! Mit dem BIG-BOBBY-CAR Spiel starten kleine Rennfahrer in ein farbenfrohes Rennen. Es gehen vier Bobby Cars an den Start: Ein grüner, ein roter, ein blauer sowie ein gelber Flitzer versuchen das Wettrennen für sich zu gewinnen. Der kleinste Bobby Car Fahrer beginnt mit dem Würfeln. Würfelt er z.B. Rot, darf er bis zu dem nächstgelegenen roten Feld düsen. Danach folgen die weiteren Spieler. Doch Achtung – wird ein Bobby Car gewürfelt, nimmt dieser Spieler die Spitzen Position ein. Der ehemalige Erste muss zurück an den Start.

Wird ein orangefarbenes Feld mit Ausrufezeichen befahren, beginnt eine Geduldsprobe! Denn wer auf diesem Feld landet muss warten, bis alle anderen Spieler überholt haben. Dies sind natürlich Spielvarianten für ältere Kinder. Spielen wir mit Luca, spielen wir lediglich nach dem Farbsystem. Übrigens eine tolle Idee, um spielerisch die Farben zu erlernen. Ist das Spiel für kleine Rennfahrer gewonnen, bietet die Rückseite des Brettspiels eine weitere Spielfläche. Dort ist eine kleine Rennstrecke abgebildet, auf der munter um die Wette gedüst werden kann. Es ist jedoch egal welche Seite des Spiels wir spielen. Luca mischt die Bobby Cars wie er möchte und hat viel Freude daran. Er startet mit dem grünen Flitzer, um sich dann das blaue Bobby Car von Papa zu schnappen und dieses mit dem roten Flitzer von Mama zu überholen.

Habt Ihr ein Lieblings-Brettspiel?

Google Analytics deaktivieren.

Dieser Beitrag enthält Werbung.
Das Produkt wurde mir durch den ToyFan Club kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top