KIKO Cosmetics Next Generation LE & CC Cream Cushion System|Review.

KIKO Cosmetics startet mit seiner aktuellen Limited Edition in eine brillante Zukunft. In der Next Generation Kollektion spielen geometrische Details mit dem Packaging und tauchen in leuchtend schöne Farben ein. Eine LE voller Dynamik und modernen Trends die zukünftig die Kosmetikbranche bestimmen. 

Ich bin bekennender KIKO Fan. Die italienische Kosmetikmarke überzeugt mich mit einer kreativen Optik der Produkte und großartiger Qualität. Und ob eleganter Bronzer, Multicolor Highlighter oder cremige CC Cream Cushion System Foundation – von der brandneuen Next Generation Kollektion bin ich absolut begeistert.

 KIKO Next Generation CC Cream Cushion System Foundation (30 Warm Beige).

CC Cream Cushion System Foundation.

CC Cream Cushion System Foundation (Packaging).

Das Cushion System schlägt derzeit riesige Wellen in den Magazinen und Blogs dieser Welt. Es besteht aus einem flüssigen Make up Kissen mit einer innovativen Foundation Formel für einen ebenen Teint. Umschlossen wird es in mehreren Schichten, um die wertvolle Formulierung nicht auszutrocknen. Cushion gibt es bereits von einer Luxus Marke zu einem ziemlich hohen Preis. Neugierig war ich schon aber die Kosten haben mich abgeschreckt. Daher freue ich mich, dass KIKO eine Foundation dieser Art auf den Markt gebracht hat. Sie ist in einer federleichten Dose mit Innenspiegel und Schwämmchen enthalten und wird durch mehrere „Deckel“ geschützt.

CC Cream Cushion System Foundation (Packaging,Bild 2)

CC Cream Cushion System Foundation (Packaging,Bild 2)

Zum Vorschein kommt schließlich die cremige, auf der Haut jedoch leichte Foundation. Sie wirkt in dem Ton Warm Beige (30) zunächst sehr dunkel, ist aber beim Auftrag deutlich heller. Zu hell jedoch auch nicht, denn sie passt sich optimal dem Hautton an. Die flüssige Textur mit einem LSF 25 ist hochdeckend auf der Haut und gleicht Unregelmäßigkeiten zügig aus. Für mich ein absolutes Must Have im kommenden Sommer.

CC Cream Cushion System Foundation (Nahaufnahme).

CC Cream Cushion System Foundation (Nahaufnahme).

CC Cream Cushion System Foundation (Swatch).

CC Cream Cushion System Foundation (Swatch).

Das in der Dose zur Anwendung enthaltende Schwämmchen ist übrigens speziell getränkt und auf die CC Cream abgestimmt worden. Somit lässt sich die Foundation gut entnehmen und auftragen. Den größten Vorteil des innovativen Cushion System sehe ich darin, dass eine minimale Menge der Textur genügt und sie super kompakt ist. Zudem mattiert sie den Teint perfekt.

Tipp: Schwämmchen tupfen, um die CC Cream zu entnehmen.

Das CC Cream Cushion System ist in sechs Farbnuancen erhältlich.

Preis: 15,90 €.

KIKO Next Generation Masterpiece Bronzer.

KIKO Masterpiece Bronzer.

KIKO Masterpiece Bronzer.

Einfach elegant. Das war mein erster Gedanke als ich den Masterpiece Bronzer ausgepackt habe. Denn unter einer trendigen Hülle mit Innenspiegel steckt eine schicke Relief Zeichnung. Sie sieht so schön aus, dass ich es fast schade finde den Bronzer zu benutzen.

Relief Zeichnung des KIKO Masterpiece Bronzer.

Relief Zeichnung des KIKO Masterpiece Bronzer.

Durch die Relief Zeichnung reihen sich drei Nuancen von hell bis dunkel aneinander, die durch eine Vitamin E Formulierung besonders zart und rein sind. Sie lassen sich optimal verblenden und zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit aus.

KIKO Masterpiece Bronzer (Swatch).

KIKO Masterpiece Bronzer (Swatch).

Die Pigmentierung des Bronzers gefällt mir im Preis – Leistungsverhältnis gesehen weniger gut. Sie hätte deutlich höher seien können. Dennoch wirkt der Teint nach der Anwendung frischer und sonnig angehaucht.

Der KIKO Masterpiece Bronzer ist in einer Nuance erhältlich.

Preis: 14,90 €.

KIKO Next Generation Mosaic Highlighter.

KIKO Next Generation Mosaic Highlighter.

KIKO Next Generation Mosaic Highlighter.

Ein weiteres Trend Produkt ist der Next Generation Mosaic Highlighter. Er ist wie der Bronzer in einem tollen Packaging festgehalten und glänzt durch einen natürlichen Effekt. Angereichert mit multireflektierenden Perlen hinterlässt er neben einem natürlichen Finish einen schimmernden Hauch auf den Wangen.

Mosaic Highlighter.

Mosaic Highlighter.

Mosaic Highlighter (Swatch).

Mosaic Highlighter (Swatch).

Im Gegensatz zu dem Bronzer finde ich die Pigmentierung sehr gut. Zudem ist der Mosaic Highlighter langanhaltend schön.

Der Mosaic Highlighter ist in einer Nuance erhältlich.

Preis: 14,90 €.

KIKO Next Generation Frosted Look Lipstick (04 Innovatory Red).

 Frosted Look Lipstick.

Frosted Look Lipstick.

Rot, Rot, Rot sind alle meine Kleider Lippenstifte. Inzwischen könnte ich mit roten Lippenstiften handeln. So viele wie ich davon besitze, könnte ich in meinem Leben sicherlich nie aufbrauchen. Daher habe ich mich trotz der verlockenden Optil dazu entschieden, den Frosted Look Lipstick an eine gute Freundin weiterzugeben.

KIKO sagt über das Produkt:

„Lippenstift mit mattem Finish und intensiver Farbabgabe. Die weiche und cremige Textur verteilt sich mit Leichtigkeit und schenkt den Lippen einen matt satinierten Effekt ohne Verschmieren. Die Formel ist mit Papaya und Orchideenblüten mit lindernden Eigenschaften angereichert. Die Reinheit der Farbe ist schon ab dem ersten Auftragen sichtbar.“

Der Frosted Look Lipstick ist in sechs Farbnuancen erhältlich.

Preis: 7,50 €.

Tragebilder zur KIKO Next Generation LE.

Tragebild KIKO Next Generation LE.

Tragebild KIKO Next Generation LE.

Die Next Generation LE von KIKO konnte mich wieder überzeugen. Insbesondere das CC Cream Cushion System gefällt mir. Ich kann mir gut vorstellen, dass es in diesem Jahr zum absoluten Kosmetik Trend wird. Aufgetragen habe ich bei den Bildern das CC Cream Cushion System & den Masterpiece Bronzer aus der Next Generation Kollektion. Die Mascara ist aus der KIKO Haute Punk LE, auf den Lippen trage ich eine Lipcolor Butter.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare (17) Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Lu,

    Ich kenne Kiko Produkte bereits aus Italien und mag die Marke sehr. Die Foundation begeistert mich auch, danach werde ich mal Ausschau halten! Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest und liebe Grüsse

    Antworten

  2. Huhu Lu,

    schöne Bilder von dir. 🙂 Ich schäme mich ja schon fast, weil ich zugeben muss, dass ich immer noch keine Produkte von Kiko ausprobiert habe. Das Cushion System interessiert mich am meisten, aber auch die anderen Produkte sind reizvoll.

    Ein schönes Restwochenende und liebe Grüße – TaTi

    Antworten

  3. toller post!
    ich liebe kiko auch, zum glück habe ich einen in der nähe. die cushion foundation ist wirklich mega interessant. wie trägst du die denn auf? mit einem pinsel oder einem schwamm? LG

    Antworten

    • Hallo Alicia,

      mit dem Schwamm der dabei ist. Er wird leicht auf die CC Cream getupft und die Foundation bleibt quasi an ihm haften.

      LG Lu

      Antworten

  4. Sehr schön =) Dann sind wir beide gespannt. Oh ja sie riecht echt sehr gut, mag ich auch total gerne =)

    Mag Kiko immer sehr gerne, die Produkte hier gefallen mir auch =) Vor allem der Mosaic Highlighter sieht sehr chic schön aus.
    Liebe Grüße

    Antworten

  5. Hey

    Ich habe hier einen Cushion BB von Etude House und mg sie nicht mehr hergeben. Die Haut sieht super gut aus und es erscheint als ob kein Make up drauf ist 🙂
    Der Bronzer und der Highlighter ist auch richtig toll. Besonders das muster gefällt mir vom Highlighter. Aber das sind solche Produkte die so gut wie nie bei mir zum Einsatz kommen. Sodas es sich nicht lohnt sie zu kaufen :/

    LG Kumi^^

    Antworten

  6. Hallo liebe Lu,

    wie schön dass Du tolle Tragefotos zeigst, so kann man sich das Make-up doch gleich viel besser vorstellen.
    Ich mag KIKO auch sehr gerne, sie bringen immer wieder klasse Produkte zu fairem Preis. Dieses Mosaic wäre hier mein Favorit, es sieht supi aus. 🙂

    Liebe Grüße von Marion

    Antworten

  7. Hallo Lou
    Toller Bericht, tolle Bilder… eigentlich wie immer. Die Produkte inspirieren zum Nachkauf. Auf dem „Frontalbild“ sieht Deine Haut allerdings sehr trocken aus. Tipp: Ganz leicht abtupfen mit Gesichtsöl oder, falls Deine Haut schon „ölig“ ist : Auf das komplett fertige Make-Up ein Thermalspray sprühen. „Frau“ denkt – dann verläuft ja alles – ist aber nicht so: es macht die ganze „Malerei“ frisch.
    Liebe Grüße Perdita

    Antworten

    • Hallo meine Liebe,

      danke für den lieben Hinweis. Ja, ich weiß, Thermalspray fixiert sehr gut. Ich kämpfe grad in der Tat etwas mit trockener Haut im Stirnbereich und nutze schon fleißig reichhaltige Cremes.

      Ganz liebe Grüße
      Linda

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top