HP Slate 8 Pro.

Eine gestochen scharfe Auflösung, umwerfendes Multimediaerlebnis und ein elegantes Design: Das ist das HP Slate 8 Pro. Als einer von 10 Testpiloten darf ich Euch das moderne Tablet 4 Wochen lang vorstellen und gemeinsam mit Euch in die Technikwelt abtauchen. 

Es war wirklich eine riesige Überraschung für mich, als ich von HP Deutschland die Zusage zum Testpiloten Programm erhielt. Immerhin wird das HP Slate 8 Pro auf vielen Websites und Medien als Alleskönner unter der vielfältigen Tablet Auswahl präsentiert. Mehr zu der erstaunlichen Leistung, den leuchtenden Farben und dem wundervollen Sound, gibt es hier in den nächsten Woche zu lesen.Ich möchte zunächst mit meinem ersten Eindruck und Technik Basics starten.

Screenshoot HP Testpiloten.

Screenshoot HP Testpiloten.

Technik Basics im Überblick.

Unmittelbar nach der Benachrichtigung durch HP Deutschland hielt ich es endlich in den Händen. Das brandneue HP Slate 8 Pro in Snow White. Ein Tablet, dass mit schlanken Maßen fast in jede Handtasche passt und bei Freunden & Verwandten optisch punktet. Mich hat es bereits beim ersten Anblick völlig umgehauen. Auf den ersten Blick besitzt es auch die grundlegenden Basics eines Tablets: Viele Anschlussmöglichkeiten und eine leistungsstarke Kamera.

Technikdetails 1.

Technikdetails 1.

Technikdetails 2.

Technikdetails 2.

Die Schnittstellen des Tablets sind definitiv facettenreich: Micro USB für einen Datentransfer oder ein Netzteil, eine 3,5 mm Buchse für Mikrofon und Kopfhörer und sogar ein Micro HDMI zum Anschluss eines Flachbildfernsehers ist vorhanden. Auf der Rückseite des Slate 8 Pro gibt es zudem ein Micro SD Fach. Somit ist der ohne hin schon 16 GB große Speicher um weitere 32 GB erweiterbar. Wieso sich der Lautstärkeregler und das SD Fach ausgerechnet auf der Rückseite befinden müssen, ich weiß es nicht. In Hinblick auf das Design ist es eine tolle Lösung, doch benutzerfreundlich ist es wohl kaum.

IMG_7087

Besonders gefreut habe ich mich über die Platzierung der Lautsprecher. Bei meinem jetzigen Modell sind die auf der Rückseite angebracht und geben im liegenden Zustand alles andere als einen guten Sound von sich. Das Slate 8 Pro kann hier bereits Pluspunkte sammeln. Einen riesigen Abstrich gibt es für mich allerdings in Blick auf die WLAN Nutzung des Slate 8 Pro. Denn es ist ein reines WLAN Tablet und hier kann HP auf jeden Fall noch nachrüsten. In der heutigen Zeit möchte ich mein Tablet auch mobil flexibel nutzen können.

Durchschnittsnote erster Eindruck: 1,5.

Um einen möglichst präzisen Einblick in die Welt von dem HP Slate 8 Pro zu geben, werden mindestens noch 2 bis 3 Berichte folgen. Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar, welche Themen Euch am meisten interessieren und ich greife diese dann auf. Auch sonst würde ich mich über eine rege Interaktion hier oder auf der HP Deutschland Facebookseite freuen.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe das Slate 10 HD 3500eg zu Hause und finde das Design eigentlich ziemlich klasse. Auch die Lautstärkeregler auf der Rückseite stören mich nicht wirklich. Das Handling ist super, selbst bei der 10 Zoll-Größe.

    Bei mir gibt es allerdings auch keinen Sim-Slot, was ich wirklich schade finde. Einen richtigen USB-Anschluss sucht man leider auch vergeblich, dafür gibt es „nur“ den micro-USB-Anschluss. Allerdings gibt es da schon für 3 Euro Adapter, um auf normale USB-Größe umzustellen. Dabei wäre eigentlich genug PLatz vorhanden ….

    Antworten

  2. Hallo,

    ein schöner Bericht.
    Ich hätte gerne noch mehr technische Fakten,mehr Bilder und vielleicht einen Bericht zur Musik? Das wäre klasse!

    GLG Thomas

    Antworten

  3. Liebe Lu

    mich interessiert, was für Fotos das Slate8Pro schießt & warum man grade dieses Tablet kaufen sollte?

    Danke und toller Bericht,Lena!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top