Douglas Box of Beauty im Februar 2014.

Mini Zahnpasta, billige Deotücher und kostspieliger Escada Nagellack: Wie gewohnt liegen Welten zwischen den Douglas Boxen der 5.000 Abonnenten. 

Auch in diesem Monat möchte ich Euch wieder in einem Kurzbericht meine Douglas Box of Beauty vorstellen. Bereits seit Anfang Februar durchstöbere ich die Facebookseite der einst so beliebten Parfümerie. Natürlich, um mir die Boxen anzusehen und Feedbacks zu lesen. Einige Boxen können sich wirklich sehen lassen. Immerhin enthalten sie Luxusproben von YSL, Annyake und auch Jimmy Choo Parfum ist vertreten. Andere griffen jedoch wieder einmal in die Minuskiste und müssen sich mit Cremeproben, Männerdeospray und 5 ml Proben abgeben. Wieso Douglas es immer noch nicht schafft gerecht zu verteilen, bleibt mir definitiv ein Rätsel. Wie im vorigen Monat, bin ich realtiv zufrieden mit meiner BOB.

Immer wieder dieser BOB.

Douglas Box of Beauty.

Douglas Box of Beauty.

Zugegeben, ich warte sehnlichst auf eine Parfumprobe in meiner Box und hoffte insgeheim auf Jimmy Choo. Doch auch der Escada Nagellack trifft meinen Geschmack und ja, ich kann sogar die Zahnpasta gebrauchen. Doch vergleiche ich die Box mit den Österreichern, ist sie einfach lächerlich. Dort sind schon einmal Nagellacke als Hauptprodukt enthalten und auch Luxusproben ranken sich um die dort beliebte Beauty Box. Hier, träumen wir nur davon. Schon zum zweiten Mal in Folge eine Lippenpflege & permanent die Douglas Eigenmarke in der BOB. Wirklich schade, immerhin hat die Parfümerie so viel mehr zu bieten. Dennoch bin ich froh, keine mit Creme vollgestopfte Box erhalten zu haben und auch von Deotüchern blieb ich verschont.

Wie sieht Eure BOB aus? Seid Ihr zufrieden?

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Hey Lu 🙂

    Meine Box ist Deiner recht ähnlich und diesen Monat bin ich damit auch soweit zufrieden. Allerdings stört mich die ungleiche Verteilung sehr! Wenigstens werde ich sie dieses Mal nicht zurück schicken…

    Liebe Grüe, Sabine

    Antworten

  2. Danke für die Vorstellung 🙂 ich habe es heute endlich mal geschafft, mich zu einem Abo durchzuringen – nachdem ich schon so viel Negatives gelesen habe. Ich bin jetzt sehr gespannt auf meine erste Box nächsten Monat

    Antworten

  3. Ich seit Monaten gar nicht zufroeden, da ist nichts dabei was mich interessiert und ich bin immer noch eine Frau und brauche keine Männer Artikel. Ich schick se immer ungebloggt zurück

    Antworten

    • Hallo Landia,

      es stimmt, die Männerartikel nehmen irgendwie überhand.
      Ich verstehe nicht, wieso Douglas die Männer Box nicht auch hierzulande einführt.

      LG Lu

      Antworten

  4. Hatte nach den diversen Berichten nur geringe Erwartungen an meine Box – und habe sie auch umgehend mit Retourenaufkleber versehen. Binwirklich nicht Eine, die ständig darüber motzt, aber meine Box kann ich definitiv nicht gebrauchen, weil…
    Lipbalm (Hab ich noch von Dezember – was soll das?)
    2 mal 5 ml Creme (zu wenig um sie zu testen)
    30 ml Bodylotion (habe ich genug – die anderen BoBs der letzten Monate lassen grüßen)
    Zahnpasta (finde ich ok, – gehört halt zum Sortiment – ist mal was anderes – kann ich aber trotzdem nicht brauchen)
    20ml Tagescreme von Collistar – (die beste und hochwertigste Probe, in der Menge völlig ok – aber dafür die Box behalten – nein! – außerdem habe ich aus den anderen Boxen noch genug Tagescremes, die ich erstmal aufbrauchen muss)

    Fazit: Ich habe die klassiche Cremebox. Na klar kann man nicht mit jeder Probe meinen Geschmack treffen, aber sich ständig wiederholende Produkte und Proben im Miniformat, keinerlei dekorative Kosmetik – da hält Douglas sich einfach nicht an die eigenen Versprechen die Produkte genauer auszuwählen und sich um eine ausgewogene Verteilung dekorativer und pflegender Produkte zu bemühen…)
    LG

    Antworten

    • Hallo Alexandra,

      dass tut mir echt Leid! Mich nerven die Boxen auch an, aber seit Jahresbeginn hat es mich
      Gott sei Dank noch nicht allzu hart getroffen.

      Am besten wäre wirklich eine einheitliche Box oder eine Zusammenstellung,so wie es früher war.

      LG Lu

      Antworten

  5. Bin immer wieder auf´s Neue froh, schon nach der zweiten „Überraschungs“Restebox gekündigt zu haben… die 10€ im Monat gebe ich jetzt lieber gezielt aus.
    Wäre über diesen Inhalt sehr enttäuscht… das ist nicht Douglas…

    Antworten

    • Mittlerweile denke ich auch darüber nach, aber irgendwie mag ich sie nicht aufgeben.
      Zu Mal mir meine Boxen seit Jahresbeginn auch wirklich gefallen haben. (Mit kleinen Einschränkungen.)

      LG Lu

      Antworten

  6. Das ist wirklich eine sehr ungerechte Verteilung. Habe das Ganze nun auch schon länger beobachtet, weil ich eigentlich gerne immer mal so eine Box im Abo haben wollte. Aber da sich Douglas damit im Grunde leider immer wieder selbst ins Knie schießt, bin ich nicht bereit, dafür mein Geld auszugeben. Schade, da die Boxen eigentlich immer sehr beliebt warenn. Mittlerweile ließt man fast überwiegend nur noch „joa, ging so“ oder „garnicht mein Fall“, was zum Großteil wohl auch an dieser ungerechten Verteilung, die du ansprachst, liegen mag.
    Wirklich schade, sehr sehr schade….

    Antworten

    • Leider ja, Douglas schafft es anscheinend nicht, einen Qualitätsstandard für alle Kunden anzubieten und es ist definitiv unfair.
      Wirklich erste, zweite, dritte Klasse Boxen …

      LG Lu

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top