Demak’up Detox Challenge|Gesundes Frühstück& Demak’up Expert Reinigungstücher – und pads|Review 3.

Der Gesichtsreinigungsexperte Demak’up hat eine zehntägige Detox Challenge gestartet. Mit dem Ziel, mehr Bewusstsein für eine gründliche Gesichtsreinigung zu schaffen und tolle Tipps rund um das Entschlacken vorzustellen. Ich nehme an der Challenge teil und habe Euch bereits ein leckeres DIY Peeling gezeigt. Heute dreht sich alles um die Reinigungstücher – und pads von Demak’up.

Wahre Schönheit kommt bekanntlich von Innen. Den Körper durch gesunde Ernährung zu stärken ist daher sinnvoll. Bei einer Detox Kur sollten möglichst viele Vitamine und eine leichte Kost auf dem Speiseplan stehen. Wem es jetzt vor dem stundenlang schneiden oder pürieren grault, der irrt sich. Ich zeige Euch, wie Ihr zum Beispiel schnell ein leckeres Frühstück zaubert.

Naturjoghurt mit Heidelbeeren.

Naturjoghurt mit Heidelbeeren.

Naturjoghurt mit Heidelbeeren.

Ich mag zum Start in den Morgen sehr gern einen O – Saft mit einem knusprigen Müsli. Sehr gesund und vor allem lecker ist aber auch Naturjoghurt mit Heidelbeeren. Ihr braucht:

  • einen kleinen Becher Naturjoghurt und 50 g – 80 g Heidelbeeren

Nun einfach den Joghurt in ein kleines Schälchen geben und die abgewaschenen Heidelbeeren hinzufügen. Vermengen und genießen! Die Heidelbeeren könnt Ihr natürlich durch Erdbeeren, Kirschen, Bananenscheiben etc. ersetzen und individuell „dosieren“. Mit diesem kleinen Frühstück startet Ihr sicher gut in den Tag.

Demak’up Expert Reinigungstücher – und pads.

Demak'up Expert Reinigungstücher - und pads.

Demak’up Expert Reinigungstücher – und pads.

In meinem letzten Beitrag zur Demak’up Detox Challenge habe ich Euch die cotton Wattepads der Firma vorgestellt. Die Expert Serie hat aber noch mehr zu bieten: Reinigungstücher – und pads. Die beiden Produkte haben einen unfassbar tollen Geruch und eignen sich wirklich super, um das Make up zu entfernen. Denn die Tücher und Pads sind gut angefeuchtet und lassen sich einfach anwenden. Es ist kein „Rubbeln“ im Gesicht notwendig und kein „Wischen“. Dabei gilt zu beachten, dass ich zu erst immer die Pads für die Augen anwende und erst im zweiten Schritt die Reinigungstücher. Die Produkte hinterlassen keinen öligen Film auf der Haut.

Demak’Up Expert Gesichtsreinigungstücher. (Preis: 2,75€/23 Stück)

Demak’Up Expert Gesichtsreinigungstücher. (Preis: 2,75€/23 Stück)

Demak’Up Expert Gesichtsreinigungstücher. (Preis: 2,75€/23 Stück)

Demak’Up Expert Gesichtsreinigungstücher. (Preis: 2,75€/23 Stück)

Demak’Up Expert Eye Make - UP Remover Pads. (Preis: 3,50/30 Stück)

Demak’Up Expert Eye Make – UP Remover Pads. (Preis: 3,50/30 Stück)

Angereichert sind die beiden Produkte mit Baumwollölextrakt und sie sind daher besonders weich. Beide Kosmetika sind frei von Parabenen und dermatologisch getestet.

Nehmt Ihr an der Challenge teil und welche Erfahrungen habt Ihr mit Demak’up gemacht?

Die Produkte wurden mir teilweise kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Von Demak’up habe ich bisher noch nichts genutzt. Der Joghurt mit den Heidelbeeren sieht sehr gut aus *-*

    Ganz lieber Gruß ♥

    Antworten

  2. Ich muss ja zugeben, dass ich bei Reinigungstüchern ganz oft einfach die Hausmarke der Drogerie kaufe! Oft ärgere ich mich dann aber, wenn die Qualität nicht so stimmt. Die von Demake´up kannte ich noch gar nicht, vielleicht sollte ich bei meinem nächsten Drogeriebesucht einfach mal diese probieren…:) Und übrigens, jetzt hab ich total Lust auf Joghurt mit Heidelbeeren!!!!!

    Ganz liebe Grüße, Vanessa

    Antworten

  3. Ich nehme ja dank dir an der Challenge Teil (:
    starte aber erst heute damit weil es mich erst heute Mittag erreicht hat (:
    Werde die Pads testen da ich heute nur ein Augen Make Up trage.
    Hast du den Tee schon getestet ?
    finde den super lecker (:

    Antworten

  4. Neuer Header! Gefällt mir 🙂
    Ich habe mal so getränkte Augenmakeup Entferner Pads von der Marke benutz, fand sie nicht schlecht. LG

    Antworten

  5. Huhu Lu,

    ich liebe Heidelbeeren, mmmmh lecker. 🙂

    Ich habe mich nicht für die Challenge beworben, obwohl ich sie echt interessant finde, aber mir fehlt momentan einfach die Zeit für so etwas und halbherzig möchte man nicht bei der Sache sein. Dafür lese ich bei den Teilnehmern fleißig mit.

    Einen guten Start in die Woche und herzliche Grüße – TaTi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top