[Review] SmoothSkin Gold – IPL Haarentfernungsgerät

SmoothSkin Gold – IPL Haarentferungsgerät
erhältlich bei Amazon, Media Markt, Media Saturn
Preis: 399€

In meinem letzten Beitrag habe ich Key Facts zum SmoothSkin Gold vorgestellt. Heute dreht sich alles um meine persönlichen Erfahrungen mit der IPL-Technologie, bzw. der An – und Verwendung des Geräts. Ich verrate natürlich auch, ob es mit der dauerhaften Haarentfernung tatsächlich geklappt hat.

SmoothSkin Gold – IPL Haarentfernungsgerät

SmoothSkin Gold – IPL Haarentfernungsgerät

Schmerzt die Behandlung? Ist das Licht schlecht für meine Augen? Wann sehe ich erste Ergebnisse? – das sind einige der Fragen, die mich vor der ersten Anwendung mit dem SmoothSkin Gold beschäftigt haben. Ich wollte einfach nichts verkehrt machen und mir selbst auch nicht weh tun.

Wie beginne ich?
Ich habe mir zuerst die beiliegende Kurzbeschreibung durchgelesen. Sie gibt eine kurze Übersicht zu den Funktionen des Geräts, zur Inbetriebnahme und zu den Warnhinweisen. Zur Sicherheit habe ich mir auch noch das Benutzerhandbuch durchgelesen.

Was muss ich beachten?
Nachdem ich Warnhinweise für mich ausschließen konnte (z.Bsp. zum Hauttyp, zu Krampfadern oder auch einer Großzahl an Leberflecken), habe ich das Gerät in Betrieb genommen. Hierfür wird der SmoothSkin Gold mit dem beliegendem (langem) Kabel verbunden und die Power Taste gedrückt. Zusätzlich habe ich den sanften Modus aktiviert (detaillierte Beschreibungen zu allen Funktionen findet Ihr hier). Wer möchte, kann zum Hautschutz eine leichte Sonnencreme auftragen und zum Schutz der Augen eine Sonnenbrille tragen. Auf keinen Fall darf bei der Anwendung in die Lichtimpulse gesehen werden.

Wie lange dauert die (erste) Anwendung?
Die erste Anwendung dauerte zirka 40 Minuten. Ich musste mich zunächst an den folgenden Ablauf gewöhnen: Den „Kopf“ des Geräts möglichst fest auf die zu behandelnde Hautstelle drücken und die seitlich aufblinkenden Lichter überprüfen – leuchten sie weiß, ist der Hauttyp geeignet und die Behandlung kann beginnen. Bei den ersten Anwendungen habe ich nie den Gleitmodus verwendet. Ich hatte das Gefühl, dass er eher weniger gründlich ist. Übrigens: Jede Hautstelle sollte nur einmal pro Anwendung behandelt werden. Als ich selbst mehr Sicherheit hatte, habe ich nur noch den Gleitmodus angewendet. Die Anwendungen dauerten danach nur noch 15 bis 20 Minuten.

Schmerzt die Anwendung?
Im sanften Modus finde ich, dass sich die Lichtimpulse warm auf der Haut anfühlen und ich hatte nie schmerzhafte Erfahrungen. Im normalen Modus ziept die Behandlung insbesondere im Achselbereich. Daher rate ich, einfach immer den sanften Modus zu verwenden.

Wie sind die Ergebnisse
Ich muss sagen, dass ich schon nach den ersten drei Anwendungen das Gefühl hatte, dass sich der Haarwuchs deutlich verlangsamt. Leider habe ich zwischenzeitlich ausgesetzt (Neujahrs-Stress, meine Bachelor-Arbeit steht an), sodass ich noch einmal begonnen habe. Insgesamt nutze ich den SmoothSkinGold nun 7 Wochen am Stück (pro Woche eine Behandlung über mind. 12 Wochen). Mein Haarwuchs hat sich deutlich verringert und wo ich vorher noch alle 3 Tage rasiert habe, kann ich mir inzwischen 1,5 Wochen Zeit lassen. Ich bin wirklich erfreut über das Ergebnis! Ich bin gespannt, ob ich noch ein dauerhaftes Ergebnis erzielen kann und halte Euch auf meinem Instagram Kanal (@lubloggt) auf dem Laufenden. Nebenwirkungen hatte ich bisher keine und empfehle den SmoothSkin Gold weiter.

Kennt Ihr IPL? Würdet Ihr den SmoothSkin Gold kaufen?

SmoothSkin Gold – IPL Haarentfernungsgerät

SmoothSkin Gold – IPL Haarentfernungsgerät

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo liebe Lu,
    ich habe auch mal ein IPL Haarentfernungsgerät getestet – welches dann aber auf der Strecke blieb, da es mir doch zu aufwendig und zeitraubend war. Stylisch aussehen tut das Teil ja. Schön das es dir gefällt und du zufrieden bist, denn das ist ja die Hauptsache :).
    Liebe Grüße,
    Madlen

    Antworten

  2. Sind wirklich 2 gelungene Boxen =) Echt schade, aber dafür bist ja im Mai dabei =P Im Mai sind weder Mama noch ich dabei. Bin auch schon gespannt und freue mich auf deinen Bericht dazu.

    Das Produkt klingt wirklich super =) Dass die Haare langsamer wachsen finde ich echt mega, muss ich irgendwann auch mal ausprobieren 😀
    Liebe Grüße

    Antworten

  3. Ich habe das Gerät auch schon gesehen und finde es super – alleine die Optik ist sehr ansprechend 🙂
    Leider sind meine sehr hellen Haare nicht für sowas geeignet… zum Glück sieht man sie aber auch nicht so schnell.

    Liebe Grüße,
    Annika

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top